Kommentiertes Literaturverzeichnis
zur Aufmerksamkeitsstörung/Hyperaktivität

Sie finden hier eine kommentierte Literaturliste, so dass es Eltern, Erwachsenen und Fachleuten, die sich neu in dieses Thema ADS/Hyperaktivität einarbeiten wollen/müssen, leichter fällt sich im dichter werdenden Bücherwald zurechtzufinden.
Ausdrücklich möchte ich aber betonen, dass die Kommentierungen sehr subjektiv sind und dass ich bei weitem nicht alle Bücher zum Thema kenne. Die Bücher, die ich hier vorstelle, stellen eine Auswahl aus den Büchern dar, die ich gelesen habe. Es sind solche, die ich ausdrücklich empfehlen kann.
(Die noch fehlenden Kommentierungen folgen nach und nach).
                                                                                 Dagmar Dietz
 

Bücher über Kinder und Jugendliche

Bücher für Erwachsene mit ADS/H

Bücher für Kinder und Jugendliche

Bücher für Fachleute


Cordula Neuhaus. Das hyperaktive Kind und seine Probleme. Ravensburger-Verlag, 1996. 19,80 DM 
       
Frau Neuhaus ist Dipl. Heilpädagogin, Dipl. Psychologin und Verhaltenstherapeutin in eigener Praxis. Sie beschreibt ausführlich die Verhaltensweisen der Kinder mit ADS/Hyperaktivität von den ersten Babytagen bis zum Jugendlichen. Sie beschreibt Kinder und Jugendliche, die hyperaktiv sind und auch solche, die hypoaktiv sind, dh. Kinder, die nicht durch motorische Unruhe auffallen, dennoch die gleichen Aufmerksamkeitsschwierigkeiten haben wie die hyperaktiven Kinder auch. Frau Neuhaus gibt viele Tipps für Eltern, aber auch für die Schule. Wichtig für Eltern ist auch das Kapitel, in dem Sie unterschiedliche Therapieformen und ihre Wirksamkeit bei Hyperaktivität vorstellt. Das Buch von Cordula Neuhaus gibt einen umfassenden Überblick und eignet sich gut um ins Thema einzusteigen. Es ist mein persönliches Lieblingsbuch, da es ein ganzes Kapitel den positiven Eigenschaften der Kinder und Jugendlichen mit ADS/Hyperaktivität widmet. Die werden sonst leider oft vergessen.
hier bestellen

Elisabeth Aust-Claus, Petra-Marina Hammer. Das A.D.S-Buch. Oberstebrink&Partner (O&P), 1999.
38,00 DM
 
Frau Dr. Aust-Claus ist Ärztin in eigener Kinderarztpraxis. Frau Hammer ist Dipl. Psych. und Verhaltenstherapeutin und arbeitet in eigener Praxis mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
Sie beschreiben in ihrem Buch das ADS/Hyperaktivität sehr einfühlend anhand zweier Kinder, dem hyperaktiven Max und der hypoaktiven Jule. Neben dem theoretischen Teil geben beide Autorinnen sehr ausführliche Tipps für den Alltag, die sich in speziellen Kapiteln an LeherInnen, ErzieherInnen, Eltern und das Kind selbst richten. Diese Tipps sind so praxisnah, dass sie direkt ohne weiteres Wissen in den Alltag integriert werden können und eine wirkliche Hilfe für alle darstellen. Mir gefällt dieses Buch sehr gut, da es sehr gute und leicht umsetzbare Tipps enthält und weil in diesem Buch sehr ausführlich auf das ADS bei Mädchen eingegangen wird, das doch sehr unterschiedlich zu dem bei Jungen ist, da es hier oft ohne die begleitende Hyperaktivität auftritt.
hier bestellen

Cordula Neuhaus. Hyperaktive Jugendliche und ihre Probleme.
Urania Verlag, Berlin 2000. 29,80 DM
Frau Neuhaus beschreibt in diesem Buch Jugendliche mit und ohne Hyperaktivität sehr detailreich in ihrem Empfinden und Verhalten. Für Eltern und Fachleute mit Jugendlichen, die ADHS haben ist dieses Buch eine einzigartige Möglichkeit die Jugendlichen zu verstehen und zu lernen ihnen zielgerichtet zu helfen. Auch für junge selbstbetroffene Erwachsene ist es sehr hilfreich dieses Buch zu lesen, denn mit Hilfe dieses Buch lassen sich viele erlebte Situationen einordnen wodurch ein besseres Verstehen des eigenen Handelns möglich ist. hier bestellen

Dr. med Walter Eichlseder. Unkonzentriert? Hilfen für hyperaktive Kinder und ihre Eltern. Beltz-Verlag,1996. 19,80 DM

Der Kinderarzt Dr. Eichlseder hat vor vielen Jahren ein Buch über Kinder und Jugendliche mit ADS/Hyperaktivität geschrieben, das noch heute brandaktuell ist. Er stellt sehr fundiert und detailliert die Schwierigkeiten der Kinder mit ADS dar und beschreibt, welche Verläufe die Biographien nehmen können, falls diese Kinder unbehandelt bleiben. Ausführlich beschreibt er, welche Hilfen es für Kinder und Jugendliche mit ADS gibt. Dabei geht er auch auf Behandlung von ADS durch Diäten ein. Ausführlich beschreibt er die Behandlung von hyperaktiven Kindern und Jugenlichen mit Stimulanzien. Das Buch von Walter Eichlseder bietet viele Informationen, die weit über das hinausgehen, was in Elternratgebern zu lesen ist. Deshalb sollte jeder, der zu diesem Buch greift Vorkenntnisse über ADS/Hyperaktivität besitzen, d.h. evtl erst einen der o.g. Elternratgeber lesen. Dann kann ich es wirklich nur empfehlen. hier bestellen

Dr. med Johanna Krause. Leben mit hyperaktiven Kindern. Bundersverband zur Förderung hyperaktiver Kinder, 1998.
16,80 DM 
Frau Dr. Krause ist als Ärztin in eigener Praxis tätig und hat ein für Eltern schnell lesbares und gut verständliches Buch geschrieben. Sie erklärt was ADS/Hyperaktivität ist, wie es sich in den verschiedenen Phasen der Kindheit zeigt und welche biologischen Ursachen die Hyperaktivität hat. Sie gibt Tipps für die Schule und das Elternhaus. Als Ärztin geht sie auf die Diagnose und Behandlung der ADS ein. Eltern finden in dem Büchlein einen guten Leitfaden u.a. für das Finden einer sinnvollen Behandlung und Therapie. Für Fachleute bietet sich mit diesem Buch ein schneller Überblick über die Schwierigkeiten aber auch die Chancen hyperaktiver Kinder und Jugendlicher. Bestellen beim BV-AH: Tel: 09191/34873

Wackelpeter und Trotzkopf. Hilfen bei hyperkinetischem und oppositionellem Verhalten.
 
Prof. Döpfner und sein Team schrieben ein Elternbuch mit ganz konkreten Hinweisen zu Strukturierung des Alltags und zur Unterstützung der Kinder und Jugendlichen. Dieses Buch ist ganz besonders geeignet, wenn die Kinder starkes Trotz- oder ein oppositionelles Verahlten zeigen. hier bestellen

 

Hyperaktivität. Aufmerksamkeitsstörung oder Kreativitätszeichen?
Klaus Skrodzki, Krista Mertens
Tagungsband, inhaltlich sehr anpruchsvolle Aufsätze
.
hier bestellen

Das hyperaktive Kind.
Kurt Czerwenka
Dieses Buch ist schon älter. Die Aussagen zu ADS und der Medikation sind nicht auf dem neuesten Stand. Man findet hier aber heute noch aktuelle sehr gute Tipps zur Förderung von Kindern mit ADS und Legasthenie. hier bestellen


 

 

Hyperaktive Kinder. Ein Elternhandbuch.
Kurt Czerwenka, Roswitha Bolvansky, Wolfram Kinze

hier bestellen

 

 

Zappelphilipp und Störenfrieda lernen anders.
Jeffrey Freed, Laurie Parsons

hier bestellen

 


zurück zum Seitenanfang

 

Bücher für Erwachsene

Zwanghaft zerstreut. Die Unfähigkeit aufmerksam zu sein.
Edward M. Hallowell, John J. Ratey
Dieses Buch ist ideal geeignet um sich über ADS bei Erwachsenen zu informieren. Es enthält einige Fallberichte, viele Hintergrundinformationen zu ADS und ganz brilliante Tipps für den (Arbeits-)alltag und die Partnerschaft.  hier bestellen

Die Chaosprinzessin. Frauen zwischen Talent und Misserfolg von Sari Solden.
Dies ist ein *Muss* für Frauen mit ADS. Sari Solden beschreibt sehr spezifisch die Probleme und Stärken von Frauen mit ADS. Dabei berücksichtigt sie Rollenerwartungen und den hormonellen Kreislauf der Frau. Bestellen beim BV-AH: 09191/34874

Eine andere Art, die Welt zu sehen.
Das Aufmerksamkeits- Defizit- Syndrom.

Thom Hartmann
In diesem Buch wird die Hunter-Farmer-These vertreten. Mit dieser Sichtweise wird ADS durch eine sehr rosa-rote Brille betrachtet, dennoch kann es helfen, die Akzeptanz von ADS zu erhöhen.  hier bestellen

 

Eins nach dem anderen... Das ADD- Praxisbuch für Erwachsene.
Lynn Weiss

hier bestellen
DM 26,95
 

 

zurück zum Seitenanfang

 

Bücher für Fachleute

Aufmerksamkeitsgestörte, hyperaktive Kinder und Jugendliche im Unterricht.
Margarete Imhof, Klaus Skrodzki, Marianne S. Urzinger
Auer-Verlag, 1999. 24,80 DM
Target=NewWindowhier bestellen
Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier :
 


Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten THOP.
Dieses Buch für Therapeuten gehört zu dem Elternband: Wackelpeter und Trotzkopf.
hier bestellen

 

zurück zum Seitenanfang

Bücher für Kinder und Jugendliche

Zappelhannes. ( Ab 8 J.). von Regina Rusch
(1997), Taschenbuch, 9,90 DM

Kurzbeschreibung
Hannes ist nicht dumm, im Gegenteil. Aber er kann nicht stillsitzen, er kann sich nur schwer konzentrieren, und es fällt ihm auch schwer, verschiedene Dinge gleichzeitig zu tun. Zu leicht rollt ihm dann schon mal ein Ei vom Tisch, oder er fällt mit dem Fahrrad um. Die Eltern haben es nicht leicht mit dem überaktiven Hannes, sie müssen viel Geduld mit ihm haben. Aber bei aller Sorge um ihn können sie auch über seine Mißgeschicke mit ihm lachen.
Eine lustige Geschichte über einen hyperaktiven Jungen.
hier bestellen

Wenn ich doch nur aufmerksam sein könnte ! (Ab 10 J.)
Felix Dietz, 14 DM
Ein Jugendlicher beschreibt seine Erlebnisse mit ADS, erklärt was ADS ist und wodurch es hervorgerufen wird. Ein auch für Erwachsene sehr lohnendes Buch.  hier informieren und bestellen

Pippi Langstrumpf. Gesamtausgabe in einem Band. ( Ab 8 J.)
Astrid Lindgren, Oetinger Verlag, 29,80 DM
Wenn Michel von Lönneberga als Prototyp für den hyperaktiven Jungen zählt, was ist dann wohl Pippi Langstrumpf für die Mädchen ?!  hier bestellen

Immer dieser Michel. ( Ab 8 J.)
Astrid Lindgren, Oetinger Verlag, 29,80 DM
“Hyperaktiv wie Michel aus Lönneberga” lautet der augenschmunzelnde Titel des Buches von Gisela Grosse. Das Original von Astrid Lindgren konnten meine drei Hypies nicht oft genug lesen.  hier bestellen

Madita. Gesamtausgabe. ( Ab 8 J.)
Astrid Lindgren, Oetinger Verlag, 29,80 DM
Madita lasen wir, als unsere Tochter Ende der ersten Klasse war. Die Schulerlebnisse von Madita und auch was sie sonst noch so erlebte verblüffte uns sehr. Woher kannte Astrid Lindgren unsere Tochter?  hier bestellen

 

Band 1
Ich kann zaubern!
Harry Potter
ist ein Waisenkind, lebt bei den Dursleys im Ligusterweg Nummer 4, einer ganz normalen Familie. Aber dann trifft geheimnisvolle Post ein.. Der erste Band führt Harry aus der öden Welt der Dursleys ins zauberhafte Hogwarts und auf die Suche nach dem Stein der Weisen hier bestellen

Band 2
Was verbirgt sich in der Kammer?
Die Zauberschule Hogwarts birgt viele Geheimnisse -- und eines davon lauert in der Kammer des Schreckens . Harry und seine Freunde Ron und Hermine machen sich im zweiten Band auf die Suche nach der verborgenen Kammer, in der eine böse Überraschung auf Harry wartet.  hier bestellen

Band 3
Wer schützt Harry?
Der Gefangene von Askaban ist ausgebrochen -- und er hat es auf Harry abgesehen. Sirius war schon in den Tod von Harrys Eltern verwickelt -- aber ganz anders, als Harry zunächst meint. Eine Menge unheimlicher Wesen wie gefährliche Drachen und grauslige Dementoren tummeln sich in Band 3hier bestellen

Band 4
Der Zauber geht weiter!
Nun ist der neueste Band auf deutsch erschienen, Harry Potter und der Feuerkelch. Von der Quidditch-Weltmeisterschaft und dem Kampf um den Pokal der Zauberschulen bis zur Wiederkehr von Lord Voldemort: Die Ereignisse überschlagen sich in Band 4 hier bestellen

zurück zum Seitenanfang
 


Liebe Besucher/innen dieser Internetseite,

wenn Ihnen unsere Seite gefällt, und Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, dann können Sie Ihre Bücher, die Sie ohnehin kaufen wollen, über den Amazon.de-Link oder die Einzellinks im Literaturverzeichnis bestellen. Danke.